flore.nz

"Empty your mind, be formless, shapeless — like water. ... Now water can flow or it can crash. Be water, my friend. Oder Kaffee. Kaffee ist auch gut. Mit einen kleinen Schuss Whiskey.— Bruce Lee, vermutlich"

Words of Radiance - Brandon Sanderson

Ich bin fasziniert wie sehr ich diese Reihe mag. War ich nie ein großer Fantasy Fan und haben mich die typischen Fantasy Tropes sogar abgeschreckt und ... Moment, das habe ich alles schonmal geschrieben. Für eine spoilerfreie Einführung in die Reihe, lest den Beitrag zum ersten Band, den ich auch sehr gut fand.

Dinge die an diesen Buch nicht mag. Das Frontcover. Im Ernst - wer hat diese cheesy Illustration freigegeben? Schon weil die Illustrationen im Buch soviel ansehnlicher sind. (Words of Radiance - Brandon Sanderson (Frontcover))

Unsortierte Gedanken

Also zum einen gibt es einen erweiterten Einblick in das Motiv der Antagonisten, erzählt durch aus der Perspektive genau dieser. Nicht zuviel, aber genug geteased um bei Laune gehalten zu werden.

Dann noch viele kleine Konflikte, die deutlich zeigen das Sanderson mal einfach überhaupt nichts von Schwarz-Weiss Zeichnung hält, aber das hab ich auch nicht erwartet. An ein Grimdark eines The First Law kommt es noch nicht ran, aber dass muss es auch nicht.

Das Buch hat einen der am spannendsten geschriebenen Kämpfe, das ich je erlebt habe. Keine große Schlacht, sondern einfach ein Duell. Bin immer noch fasziniert wie immersiv ich mehrere Seiten diesem Kampf gefolgt bin.

Ok, Minimal Spoiler, sehr vage, hoffentlich: Ich bin ein Fan von Doctor Who [1], und immer [2] wenn es einen neuen Doctor gab an dem man sich gewöhnen muss, gab es so einen "Ich bin der Doctor" Moment. Einen Moment in dem der leicht unfokussierte und undefinierte Charakter eine Form bekommt und seine wahre Kraft und Stil findet. Und genauso was gab es auch in diesem Buch. Und es hat in meinen Kopf nur epische Musik gefehlt. Chapeau, Herr Sanderson. 🍸🤓

Backcover: Words of Radiance

Ich mag auch die Idee dass einige Figuren mystische Begleiter haben. Vielleicht nicht originell - ähnliches gab es ja bereits z.B. bei His Dark Materials [3] und vielleicht auch ein billiges Story-Expositions Ding, aber langweilig ist es nicht wenn Shallan z.B. mit ihrem sehr literalen Pattern redet, der schrittweise Konzepte wie Sarkasmus lernt.

Wo ich schon dabei bin, Shallans Schlagfertigkeit ist zwar etwas rarer, dafür aber gibts gelegentlich Perlen wie diese hier:

"I think hanging people is a poor choice of pressions for an executioner. Better to be the guy with an axe. [...] You see [...] with the axe, it's easier to get ahead..."

Wenn ich meckern müsste, dann vielleicht dass ich SCHON WIEDER das Buch an mehreren Stellen mit Klebestreifen reparieren musste, weil es teils einfach auseinander fällt. Ausserdem finde ich die Illustration des Covers einfach mal kackenhässlich. Bereue dass ich nicht mit den UK Editionen von Gollancz eingestiegen zu sein. Oder mit den neuen Hardcovern.

Trotz knapp 1100 engbeschriebenen Seiten - gefühlt sitz ich ewig an den Büchern - hab ich eigentlich direkt Bock weiterzulesen. Der nächste Teil wird nicht lange auf sich warten lassen. Auch wenn die Postfrequenz hier dadurch etwas leidet.


  1. Oder war es, leider hat der aktuelle Showrunner Chibnall die Show für mich versaut - und hoffe sehr dass Russel T. Davis die Show noch retten kann. Bin wohl einer der größten Fans gewesen und aktuell interessiert mich die Show einfach nicht, wobei ich die aktuelle Doctor Darstellerin Jodie Whitaker eigentlich ganz sympatisch finde. Die Drehbücher sind Schrott. Ausserdem... worum gehts? Achja... High Fantasy Buch. Review. Meinung. Nicht Doctor Who. Macht mich so sauer wie die letzten beiden Game of Thrones Staffeln. ↩︎

  2. ausser beim aktuellen ↩︎

  3. Übrigens zweimal versucht zu lesen, aber die Hauptfigur ging mir so auf die Nerven, habe es nicht geschafft zu lesen. Selbst die Serie fand ich schrecklich. ↩︎

Cover: Words of Radiance: Book Two of the Stormlight Archive

Brandon Sanderson

Words of Radiance: Book Two of the Stormlight Archive

Tor Books,

Sep 19, 2017
1104 Seiten

ISBN: 1250166535 (ISBN-13: 1250166535)

Bestellen bei*:

Genialokal Amazon

*Partnerlinks - Ich bekomme einen kleinen Prozentsatz von den Händlern und du bekommst ein Buch. Mit Genialokal kannst du im übrigen direkt bei deiner Buchhandlung um die Ecke bestellen und unterstützt den lokalen Handel.

Cover: Der Pfad der Winde

Brandon Sanderson

Der Pfad der Winde

Heyne Verlag,

Jun 13, 2016
Seiten

ISBN: 3453317688 (ISBN-13: 3453317688)

Bestellen bei*:

Genialokal Amazon

*Partnerlinks - Ich bekomme einen kleinen Prozentsatz von den Händlern und du bekommst ein Buch. Mit Genialokal kannst du im übrigen direkt bei deiner Buchhandlung um die Ecke bestellen und unterstützt den lokalen Handel.