flore.nz

"I, I will be king. And you, you will be queen. Though nothing will drive them away. We can beat them, just for one day. We can be Heroes, just for one day."

Liedgut VIII

Symbolbild - eine Bank am Bremer Werdersee, direkt mit funktionaler Beschreibung

Wieder eine Weile her seit dem letzten Musikupdate. Gefühlt hatte ich auch kaum Musik die wirklich neu für mich ist, habe ich dann doch nicht schlecht gestaunt als ich meine Playlist genau für diese Kategorie angeschaut habe.

Wieder einmal ohne spezielles Topic, sondern einfach nur Tracks aus diversen Genres. Deutsch Pop, Hip Hop, Instrumental Turntablism, eine Brassband und der wohl optimistischste Track der auf keiner Sportplaylist fehlen sollte.

Alicia Edelweiss - Leonie

Diesen Song habe ich schon vor Monaten auf meine Favorites gepackt, ist aber zwischenzeitlich in Vergessenheit geraten. Letztens hatte ich aber eben jene Playlist auf Shuffle an und als dieser Song kam und Alicias abgefahrene Stimme und Drehorgelklänge auf meine Ohren in voller Lautstärke geschallt haben - war ich komplett hin und weg.

In den Folgetagen habe ich den Song circa an jede Person geschickt die ich kenne, selber unzählige Male gehört. Eben einer dieser Songs die einen komplett berühren und begeistern und Erinnerungen auslösen und drinnen leben lassen.

Ich weiss, alles eine super subjektive Wahrnehmung, aber trotz allem will ich niemanden diesen Song vorenthalten.

Ausserdem: Ich habe nicht die geringste Ahnung wovon der Text handelt. Wäre nett wenn mal jemand ihre Genius Page aktualisiert. Danke.

Genre: Singer / Songwriter / Großartige Musik
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Betterov - Viertel vor Irgendwas (Live in Concert: Die Dussmann Session)

Die Originalversion dieser Live Aufnahme war einer der ersten Tracks auf dieser Liste. Und dies ist die Version des kommenden Dussmann Live Albums - deren Vinylversion ihr auch nur bei Dussmann kaufen könnt.

Hat auch in der Liveversion nichts seinem Flair verloren und der Novaa Part passt wunderbar herein, ergänzt den Track sogar um eine weitere Ebene.

Genre: Indie Post Pop oder so
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Husten - Kommst du?

Falls ich mal gefragt werden sollte ob ich Husten mag, hab ich dank dieser Band jetzt wenigstens einen Grund mal "Ja" zu sagen.

Nicht dass ich dass wollte, oder jemals zuvor an diesen sehr hypothetischen Fall gedacht habe, aber mir fiel gerade nichts besseres ein um über diesen Song zu schreiben. Ich könnte noch erwähnen dass das Theremin schon einen Ohrwurm triggern kann.

Genre: Indie Post Pop
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Modest Mouse - Styrofoam Boots/It's All On Ice, Alright

Mit Modest Mouse konnte ich nie wirklich viel anfangen. Einerseits mag ich die unverwechselbare Stimme von Frontmann Isaac Brook, andererseits hört sich für mich das meiste was diese Band spielt irgendwie "gleichförmig" an [1].

Und was ist an diesem Song anders? Die LoFi Garagen Demotape Akustik und der komplett umhauende Einsatz des Schlagzeugs in der Mitte des Songs. Wow.


  1. Entspricht wohl nicht der Realtität, bitte keine Hassmail schicken ↩︎

Genre: Indie Lofi Garage Rock
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Kathleen Emery - Sometimes I fell like a motherless child

Ich weiss nicht wer Kathleen Emery ist, wieso dieser Song entstanden ist, wer ihn produziert hat, garnichts. Vor und nach dieser Platte scheint nichts zu existieren [1]. Ich weiss dass der Song an sich sehr alt ist und schon bereits von sehr vielen Menschen neuinterpretiert wurde u.a. von Michael Kiwanuka. Aber das wars auch.

Dieser Version jedenfalls hat genau mein Tempo und Stimmung. Ich vermute dass hier keine Liveband spielt, sondern ein Beat gesampled wurde, aber in beiden Fällen egal - der Track macht Spass.


  1. Muss jetzt aber auch zugeben, ich habe nicht sehr intensiv gesucht ↩︎

Genre: Plunderphonics, Hip Hop, Jazz, Neo Soul
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

L'impératrice - L'impératrice

Woher kenn ich das?
Beat / Flow ist nice.
Offensichtlich Frankreich?

Hat was.

Text ausformulieren oder so lassen.
Ist auch was.

Genre: Hip Hop
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Herrenmagazin - Lnbrg

Auch schon älter. Aber nicht schlechter. Der Refrain bleibt direkt im Ohr.

Hier als Video verlinkt, die Live: Berlin Sessions

Genre: Indie Post Pop
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Nujabes, Shing02 - Luv (sic.) pt3

Nujabes wird oft im gleichen Atemzug mit JDilla erwähnt. Liegt zum einen daran, dass beide einen sehr eigenen Produktionsstil für HipHop Beats hatte - und beide leider verstorben sind.

Teil 3 seiner "Luv (sic.)" Reihe ist vermutlich der Höhepunkt und erfrischend anders. Inhaltlich mal abseits des üblichen Raps, toll interpretiert von Shing01, Nujabes Beat dazu so chillig.

Genre: Hip Hop
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Riot Jazz Brass Band - Paradox

Brassbands sind mein neuestes Steckenpferd. Es gibt soviele. Und alle sind irgendwie cool.
Deswegen ist dieser Track eher symbolisch. Wer sowas mag, kann direkt mit War vom Hypnotic Brass Ensemble weitermachen oder sich die Coverversionen von Brass Against anhören.

Oder meine thematisch überhaupt nicht cringe-y benannte Playlist anhören.

Genre: Jazz, Brass, Instrumental
Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Holy Fuck - Lovely Allen

Ich bin entsetzt, entsetzt dass ich diesen Track hier NOCH NIE erwähnt habe.
*Der Track. Ist. Großartig. *
Und noch besser - richtig energiespendend und gehört auf jede Playlist die nur ansatzweise etwas mit Sport zu tun hat.

Ganz egal was ihr macht, wie kaputt ihr seid, spätestens bei Minute 2:53 müsst ihr IRGENDWAS machen was diesen Moment episch macht. Aus dem Nichts kommt bei mir hier noch einmal Energie, noch einmal richtig in die Pedalen treten, noch einmal den Crosstrainer durchpowern, doch nochmal das Longboard pushen, oder banal einfach INTENSIVER TIPPEN.

Am Ende des Songs denkt man immer nur noch ... "Holy Fuck!"

Hier noch eine Live Version:

Auf Spotify Auf YouTube Alle Plattformen

Alle Songs finden sich auch in meiner Spotify Playlist.